Arbeitsgruppen

AG Essbare Stadt

„Den Rhein-Kreis Neuss zum Essbaren Kreis machen“

Vision

  • Mindestens 50% der Neupflanzungen auf öffentlichen Grünflächen erfolgen mit essbaren Pflanzen sowie insektenfreundlich
  • Firmen fördern Biodiversität und schaffen artenreiche und insektenfreundliche Räume auf dem Firmengelände
  • Schulen betreiben einen Schulgarten, damit Kinder den Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern erlernen
  • Schulkinder erlernen gesunde Ernährung durch Selbstkochen
  • Alle Akteure, die zu Ernährung beraten, informieren über lokale Lebensmittel, Angebote zum Selbstkochen und gesunde Ernährung

Treffen der AG Essbare Stadt in Kooperation mit Transition Town Neuss
Ort: VHS Neuss / virtuell

Donnerstag 6. Mai 2021, 17.30 bis 18.30 Uhr
Donnerstag 10. Juni 2021, 17.30 bis 18.30 Uhr
Donnerstag 9. September 2021, 17.30 bis 18.30 Uhr

AG Ernährung und Gemeinschaftsverpflegung

„Gesunde und regionale Gemeinschaftsverpflegung fördern, insbesondere in Kitas und Schulen“

Vision

  • In allen Kitas, Tagespflegestellen und Schulen erhalten die Kinder und Jugendlichen eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Verpflegung. Die Lebensmittel dafür stammen soweit wie möglich aus dem Rhein-Kreis Neuss.
  • Bei Kindern und Jugendlichen, die ihr Pausenbrot selbst mitbringen, achten die Eltern auf gesunde und nachhaltige Zutaten, insbesondere auf die regionale Herkunft.
  • Frühstücksangebote, die von den Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden, sind gesund und nachhaltig und berücksichtigen vor allem Lebensmittel aus dem Rhein-Kreis Neuss.
  • Die Mittagsverpflegung in den Einrichtungen berücksichtigt Lebensmittel aus der Region in Abhängigkeit vom Verpflegungssystem.
  • In allen Kitas und Schulen wird den Kindern und Jugendlichen Trinkwasser als Durstlöscher kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Alle Kitas und Schulen haben ein eigenes Obst-, Gemüse- und/oder Kräuterbeet.
  • Ernährungsbildung ist in allen Kitas und Schulen in das pädagogische Konzept integriert.

Erste Schritte

  • Recherche: Anzahl und Art der Einrichtungen; Was bietet die Region für Kita und Schule?
  • Umfrage zur aktuellen Verpflegungssituation in den Kitas und den Schulen des Rhein-Kreis Neuss
  • Aktionen zum Thema „gesundes Pausenbrot“ für die Einrichtungen und für die Eltern

AG Trinkwasser

„Trinkwasser als Lebensmittel Nr. 1 etablieren“

Die Gruppe „Trinkwasser“ setzt sich unter anderem für die Erhaltung der Qualität unseres Lebensmittels Nr.1 ein. Hierzu gab es bereits einen Infostand während des Repair Cafés von Transition Town Neuss im November 2019.

Vision Trinkwasser 2030 im Rhein-Kreis Neuss

  • Es gehört zum Allgemeinwissen, dass Trinkwasser das am besten geprüfte und für die Verbraucher*innen preiswerteste Lebensmittel ist.
  • Die Rohstoffbasis für das Trinkwasser steht zur Verfügung. Insbesondere das Grundwasser und die Oberflächengewässer werden vor Gefährdungen durch Medikamenten- und Plastikrückstände, durch Düngemittel und Pflanzengifte, durch Rohstoffabbau, Verschwendung und Klimafolgen optimal geschützt.
  • In öffentlichen Einrichtungen – insbesondere in Kindergärten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen – ist Trinkwasser als kostenlos zur Verfügung stehendes Getränk etabliert.
  • In der Gastronomie wird Trinkwasser als kostenloses Getränk angeboten.
  • Sichere und hygienische Trinkwasserspender oder Trinkwasserbrunnen sind flächendeckend an öffentlichen Plätzen im Kreisgebiet vorhanden.

Ergebnisse unserer Online-Umfrage zum Thema Leitungswasser (Nov. 2020)

AG Regionale Ernährungswirtschaft

„Die Regionale Ernährungswirtschaft unterstützen“

In der Themengruppe „Regionale Ernährungswirtschaft“ geht es unter anderem um die nachhaltige Gestaltung der im Rhein-Kreis Neuss ansässigen Ernährungswirtschaft. Es gibt beispielsweise die Überlegung ein „Bio-Gastro-Speeddating“ ins Leben zu rufen.

Vision

  • Aufbau einer nachhaltigen Lieferkette
  • Kurze und direkte Lieferwege
  • Umverpackungen meiden
  • Pfandsystem etablieren

Erste Schritte

Workshops zu den Themen

  • „Bio-Gastro-Speed-Dating“
  • Aufbau einer nachhaltigen Lieferkette
  • Umverpackungen vermeiden / Pfandsysteme
  • kurze und direkte Lieferwege

Unsere Visionen (Stand Januar 2020) zum Download: Klick hier

Wir in den sozialen Medien