"Regional essen! Mach mit!"

Aktionswoche 10.-17. September 2022

Informationen für Schulen

Aktionsvorschläge für die Ernährungsbildung

Mehr regionale, saisonale und ökologisch erzeugtes Gemüse und Obst sowie Kartoffeln bei den Mahlzeiten anbieten und gleichzeitig Aktionen zur Ernährungsbildung durchführen ist ein wichtiger Schritt um nachhaltige Ernährungskompetenzen bei Kindern und Jugendlichen zu stärken. Die Wertschätzung für die Vielfalt der Lebensmittel steigt und mit Genuss und Wertschätzung verzehren sie die Mahlzeiten. 

 

Gerne möchten wir dich bei deinen Ernährungsbildungsaktivitäten im Rahmen der Woche: „Regional essen! Mach mit!“ unterstützen und haben Vorschläge unter dem Aspekt „nachhaltige Ernährung“ zusammengestellt. Unter den jeweiligen Links findest du die Materialien. 

Viel Spaß! 

Materialien für Grundschulen

Was hat mein Apfel mit dem Klima zu tun?

Woher kommen unsere Äpfel? Wo bekomme ich regionales Obst? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Schüler:Innen in zwei Unterrichtstunden. Am Beispiel von Äpfeln werden verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit aufzeigt. Hintergrundinfos, Arbeitsblätter, Materialkarten und  Wortschatzkarten sowie Anregungen für Bewegungsspiele werden Ihnen zur Verfügung gestellt.
(Klassen 3-5)

Wie kommt die Möhre auf den Teller?

Unterrichtsmaterial und Infografik vermitteln, wie viel Zeit und Arbeitsschritte nötig sind, bis das Gemüse so im Verkaufsregal liegt, wie wir es kennen. 

Der Bauernhof als Lern- und Erfahrungsort

Anregungen für Lehrkräfte, von Grundschule bis Klasse 9

Lehrkräfte erhalten Informationen für die Planung und Durchführung eines Bauernhofbesuches. Der Bauernhof ist ein idealer Lernort, um sich mit der Herkunft der Lebensmittel auseinander zu setzen.

Gemüse und Obst

Für Gemüseforscher und Obstdetektive – Module zur Ernährungsbildung in der Grundschule 
Forschen, schmecken und unser Klima schützen: Das steckt in den 31 Modulen zu Gemüse und Obst. U. a. werden die Themen Herkunft und Saisonzeiten unserer Gemüse- und Obstvielfalt sowie die Zubereitung und Sinneserfahrungen aufgegriffen.  

Geschmacksparcours

Der Geschmacksparcours greift die Themen gesunde Ernährung und Lebensmittel auf. Durch die Methode des Stationenlernens haben die Kinder die Möglichkeit, eine erlebnis- und handlungsorientiert, die Vielfalt unserer Lebensmittel kennen zu lernen. 

Sinnesparcours

Aktionen und Spiele rund um ökologisch angebautes Obst und Gemüse 

Materialien für SEK 1

Gemüsevielfalt entdecken

Bausteine zur Ernährungsbildung für die Sekundarstufe I 
Woher kommt das „Gemüse aus der Region“? Mit 10 Unterrichtsbausteinen lernen Schüler:innen die Gemüsevielfalt kennen und können selbst Antworten auf ihre Alltagsfragen finden. 

Obstvielfalt entdecken

Bausteine zur Ernährungsbildung für die Sekundarstufe I 
Woher kommt das „Obst aus der Region“? Mit 12 Unterrichtsbausteinen lernen Schüler:innen die Obstvielfalt kennen und können selbst Antworten auf ihre Alltagsfragen finden.

Nachhaltiger einkaufen

Lebensmittel können eingekauft werden im Supermarkt, Hofladen, auf dem Wochenmarkt, im Unverpacktladen, beim Bäcker, online, bei Foodcoops und anderen Einkaufsorten. Worin unterscheiden sich die Einkaufsorte?  Kann Einkaufen bequem sein und gleichzeitig regional und nachhaltig? Ein Vergleich der verschiedenen Einkaufsorte nach bestimmen Kriterien liefert Antworten. 

Der Held vom Feld!

Regionale und saisonale Lebensmittel, Klimaauswirkungen unserer Ernährung, Vermeidung von Lebensmittelabfällen – das Bildungsangebot „Der Held vom Feld“ setzt sich mit diesen Themen auseinander und zielt darauf ab, Jugendlichen Gemüse näher zu bringen und ihre Neugierde zu wecken. 

Lehrvideos: Vom Acker in die Abo-Kiste

Die insgesamt vier Videoclips zeigen die verschiedenen Produktionsschritte von Gemüse, v.a. der Möhre, auf regionalen ökologisch-wirtschaftenden Erzeugerbetrieben bis hin zur Anlieferung bei einem Lieferdienst für Gemüse-Obst-Abokisten. 

Näher beleuchtet werden auch Themen Nachhaltiger Ernährung, z.B. Besonderheiten des Ökolandbaus, Saisonalität, Regionalität und Lebensmittelwertschätzung. 

Für Jugendliche - Gardening4Ju

Gardening4Ju, entstanden in der Jugendkonferenz in Korschenbroich. Junge Menschen bewirtschaften und pflegen eine eigene Fläche und bauen regionale und saisonale Gemüse- und Obstarten und Kartoffeln selbst an.

Regional essen! Ein attraktiver Speisenplan macht es möglich.

In den Vorschlägen für die einzelnen Mahlzeiten finden Sie die regionalen und saisonalen Lebensmittel wieder. So zubereitet bestehen gute Chancen, Kinder und Jugendliche für Klima-gesundes Essen und Trinken zu begeistern.

Die Mengen in den Rezepten beziehen sich auf die Altersgruppe der 4- 6 jährigen Kinder. Damit auch ältere Kinder satt werden, müssen sie an den Bedarf der jeweiligen Altersgruppe angepasst werden.

Hinweise für die richtigen Mengen finden Sie in den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.
https://www.schuleplusessen.de/fileadmin/user_upload/medien/DGE-QST/DGE_Qualitaetsstandard_Schule.pdf

Darüber hinaus bietet die Rezeptdatenbank der DGE  sowohl für Kitas und auch Schulen zahlreiche Rezeptvorschläge für das Frühstück, Zwischenmahlzeiten und Mittagessen.
https://www.schuleplusessen.de/rezepte/rezeptdatenbank/

Rezepte

Eisbergsalat

für 10 Kinder (4-6 Jahre), Beilage, vegetarisch

Rostbratwürstchen mit Kartoffel-Steckrübenstampf

für 10 Kinder (4-6 Jahre), Hauptgericht mit Fleisch (Schwein/Rind)

Spitzkohl-Kohlrabi-Salat

für 10 Kinder (4-6 Jahre), Beilage, vegetarisch

Blumenkohl-Pizza

für 10 Kinder (4-6 Jahre), Hauptgericht, wahlweise vegetarisch

Rotes Linsengemüse mit Spätzle

für 10 Kinder, Hauptgericht, vegetarisch

Rotes Linsengemüse mit Spätzle

für 10 Kinder, Hauptgericht, vegetarisch

Rohkost mit Quark-Dip als Snack

für 10 Kinder

Rote Bete-Apfelrohkost

für 10 Kinder (4-6 Jahre), Beilage, vegetarisch

Kichererbsen-Brokkoli-Pfanne mit Vollkornbrötchen

für 10 Kinder (4-6 Jahre), Hauptgericht, vegetarisch